Hochwertige Algentrocknung

Hochwertige Algentrocknung

Eine erschwingliche Lösung für knappe Grundnährstoffe

Zukunftsweisend

Bei den auch Phytoplankton genannten Mikroalgen handelt es sich um im Wasser schwebende, kleine, pflanzenähnliche Organismen.
Ein Liter Salzwasser der Nordsee enthält zwischen 100000 und 100 Millionen Planktonalgen. Algen überleben mithilfe von Licht als Energiequelle und durch die Aufnahme anorganischer Substanzen. Die Photosynthese der Algen trägt erheblich zum Leben auf der Erde bei. Sie erzeugen ca. die Hälfte des Sauerstoffs in der Atmosphäre und verbrauchen große Mengen Kohlendioxid für ihr Wachstum. Das Leben in den Ozeanen, Meeren und Seen ist darüber hinaus hochgradig abhängig von den Mikroalgen am Anfang der Nahrungskette.

 

Downloads

Algen Broschüre

zusätzliche Info

Anfang und Ende der Nahrungskette

Eine zentrale Frage in der Nahrungsmittelindustrie ist die Ernährung der Menschheit in der Zukunft. Die im Überfluss zur Verfügung stehenden Algen stellen eine erschwingliche Lösung angesichts knapper Nährstoffe dar. Algen sind reich an zahlreichen Grundnährstoffen wie Eiweiß, Antioxidantien und Omega 3-Fettsäuren. Hochwertig verarbeitete Algen sind ideale, nahrhafte Zusatzstoffe, z.B. für Pasta, Brot, Kekse, Suppen, Saucen und sogar Sportgetränke.

Innovativer Produktionsprozess

Algen in Form von Pulver, Tabletten oder Kapseln werden seit langem als Tierfutter, Functional Food oder im Kosmetikbereich verwendet und auch ihr Einsatz in der Nahrungsmittelindustrie nimmt zu. In asiatischen Bars werden häufig Algenchips zu Bier serviert. Auf dem europäischen Lebensmittelmarkt sind Algen immer noch ein recht neues Produkt, für das sehr strenge Qualitätsanforderungen gelten. Der Anbau von Algen beginnt mit der Vernichtung von Bakterien und Pilzen, so dass nur Algen übrig bleiben. Die Algen werden am Optimum ihres Nährwerts geerntet. Das Wasser wird entfernt, wodurch eine joghurtähnliche Substanz zurückbleibt, die auf verschiedene Arten verarbeitet werden kann. Eine Möglichkeit ist das schnelle Trocknen der Algenmasse in einem industriellen Trockner. Das Ergebnis sind hellgrüne Flocken, die zu Pulver gemahlen werden. Algenpulver kann in zahlreichen Lebensmittelprodukten verwendet werden.

Algenmasse wird gewöhnlich in einem atmosphärischen Zweiwalzentrockner getrocknet, d.h. einer Walzentrocknung in einem offenen System unter Atmosphärendruck (normaler Luftdruck). Seit mehr als 100 Jahren ist ANDRITZ Gouda auf lebensmittelverarbeitende Produktionslinien auf Grundlage der modernen Walzentrocknungstechnologie spezialisiert.

 

ANDRITZ Gouda Walzentrockner

Industrielle Trocknung der Spitzenklasse

Algenmasse trocknet extrem schnell.
Walzentrockner werden auch als Film-Kontakttrockner bezeichnet. Eine sehr dünne Schicht des zu trocknenden Produkts wird auf die Außenseite einer rotierenden Walze aufgetragen. Der Walzenkörper wird im Inneren durch Dampf erhitzt. Im Kontakt mit der beheizten Oberfläche verdampft die Flüssigkeit sehr schnell aus der dünnen Produktschicht. Der heiße Dampf ist für eine einheitliche Temperaturverteilung auf der Oberfläche der Walze verantwortlich. Eine konstante Produktqualität ist das Ergebnis. Aufgrund der kontinuierlichen, indirekten Trocknungsmethode und der kurzen Verweildauer des Produkts bei hohen Temperaturen treten praktisch keine Wärmeschäden auf. Darüber hinaus ist die Qualität von Geschmack, Geruch und Textur gesichert.

Visköse Algenmassen trocknen unter diesen Bedingungen extrem gut. Werden andere Trocknermodelle verwendet, darf das Produkt nicht zu stark vor dem Trocknen entwässert werden und muss der Trockner folglich höhere Wassermengen verdunsten. Wird eine Walzentrocknung eingesetzt, kann mehr Wasser entzogen werden, zunächst durch mechanische Einwirkung in einer Zentrifuge, wodurch der Prozess mit einem stärker konzentrierten Produkt beginnt. Die mechanische Separation von Wasser ist sehr viel günstiger als die Verdunstung in einem Trockner. Der Energieverbrauch für Verdunstung liegt deutlich höher. Das Trocknen von Algenmasse in einem Walzentrockner ist ein hocheffizienter und hochwertiger Produktionsprozess.

Und wenn dies immer noch nicht ausreicht

In einem alternativen Algentrocknungsverfahren kommt ein Vakuum-Zweiwalzentrockner zum Einsatz. Die Walzen sind in einem Vakuumbehälter angeordnet, in dem das Trocknen unter einem stark reduzierten Druck stattfindet. Das Vakuum senkt den Siedepunkt des Wassers stark ab. In einem atmosphärischen Walzentrockner verdunstet Wasser bei ca. 100°C, in einem Vakuumtrockner schon bei 50 bis 60°C. Wenn Algen bei niedrigen Temperaturen getrocknet werden können, ist die Produktqualität noch höher. Auch wenn die Investitionen für eine Vakuumtrocknung höher als für eine atmosphärische Trocknung sind, kann sie eine sinnvolle Alternative darstellen, wenn die Eigenschaften des zu trocknenden Produkts dieses Sonderverfahren erfordern.

Unschlagbare Verkaufsargumente

 

  • Hocheffizienter Trocknungsprozess
  • Besonders geeignet für viskose Produkte
  • Hohe, konstante Produktqualität

 

 

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf

 

*

*

*

*

 

Please enter in the word you see below:
 

 


Required fields are indicated with
*
Algen Trocknung
Algen Trocknung